easyautosale-beratung.de Gebrauchtwagenratgeber zum Autokauf und Autoverkauf

2Mrz/11

Neuwagen Reimport – weniger Wert beim Weiterverkauf in Deutschland?

Neuwagen Reimport als Gebrauchtwagen in Deutschland verkaufen - Ist das Auto weniger Wert?

Einer unserer Leser hat uns folgende Frage gestellt:

"Ich habe einen Skoda Fabia Kombi als polnischen Reimport gekauft, bekomme ich dafür weniger Geld als "vergleichbare" non Reimport Modlle? Wenn ja, worin begründet sich der Wertunterschied?

Skoda Fabia Reimport

Neuwagen Reimport: In Deutschland als Gebrauchtwagen verkaufen?

unsere Antwort:

Der Wert eines Gebrauchtwagen wird von vielen Faktoren beeinflusst, darunter z.B.:

  • genaue Fahrzeugausstattung
  • Vorgeschichte (Vorbesitz, Unfallschäden, Servicehistorie)
  • Gebrauchtwagengarantie / Kulanz

 

Um Ihre Frage zu beantworten gehen wir auf diese drei Punkte näher ein:

 

  • genaue Fahrzeugausstattung

Um die Frage zu beantworten muss man zunächst auf die möglichen Unterschiede zwischen einem polnischen Skoda Fabia Neuwagen und einem deutschen Skoda Fabia Neuwagen hinweisen. Zwar werden beide Autos in der gleichen Fabrik gebaut, aufgrund der unterschiedlichen Zielmärkte und der unterschiedlichen Ansprüche der Kunden gibt es aber Unterschiede im Bauzustand der Autos ab Werk. Teilweise sind es nur minimale und nicht wertrelevante Änderungen, Beispiel: Stoffsitze hellgrau (für Australien) statt schwarz (für Deutschland) aufgrund anderer klimatischer Bedingungen. In vielen Fällen sind die Bauunterschiede der Neuwagen aber bedeutender und beeinflussen auch den Wert stärker. So sind oft bei sogenannten "Heißlandkonfigurationen" (z.B. Spanien) Klimaanlagen serienmäßig eingebaut. Da die Unterschiede in der Ausstattung aber ständig wechseln, bei jeder Marke anders sind und auch bei jedem Modell und Baujahr wechseln können ist es nur sehr schwer möglich die definitiven Ausstattungsunterschiede heraus zu finden.

Das ist also ein Punkt der bei deutschen Gebrauchtwagenkäufern immer Unsicherheit hervorruft. Hierdurch ergibt sich also in d Praxis ein erster Wertabschlag.

 

  • Vorgeschichte

Sehr oft werden Neuwagen die z.B. für den polnischen Markt bestimmt sind, dann aber an deutsche Kunden verkauft werden zunächst in Polen zugelassen (Tageszulassung, Kurzzulassung). Der Grund dafür sind die Regelungen der Fahrzeughersteller. Diese verpflichten Ihre Vertragshändler die Auots nur in Polen zuzulassen. Um Ihren Händlerstatus nicht zu gefährden erfolgt also häufig eine Kurzzulassung in Polen und dann der Verkauf nach Deutschland. Eine solche Kurzzulassung wird natürlich in die Fahrzeugpapiere eingetragen - wodurch sich ein weiterer Halter ergibt (der Eintrag wird auch im deutschen Fahrzeugbrief / Zulassungsbescheinigung Teil 2 vermerkt).

Deutsche Gebrauchtwagenkäufer werten also auch diesen Umstand negativ wodurch sich erneut ein Preisabschlag ergibt.

  • Gebrauchtwagengarantie / Kulanz

Für einen Gebrauchtwagenkäufer ist natürlich wichtig ob er auf den Gebrauchtwagen Garantie bekommt und ober der Hersteller im Rahmen von Kulanzzusagen zusätzlich eine Absicherung bei evtl. Mängeln bietet. Bei reimportierten Gebrauchtwagen kommt es immer wieder vor, dass evtl. Kulanzforderungen gegen den Hersteller schwieriger durchzusetzen sind als bei Fahrzeugen die für den deutschen Markt gebaut wurden. Auch wenn Hersteller das vielleicht nicht so bestätigen, zeigt die Praxis doch ein anderes Bild.

Auch dieser Punkt wirkt sich also negativ auf den Weiterverkauf und damit den Verkaufspreis aus.

 

Ein weiterer Punkt der sich auf die Bewertung des Fahrzeugs auswirkt ist die Tatsache, dass deutsche Gebrauchtwagenhändler gesetzlich verpflichtet sind beim Verkauf eines reimportierten Fahrzeugs auf diese Tatsache hinzuweisen. Allein diese Verpflichtung zeigt schon, dass diese Tatsache gerne verschwiegen wird, weil Händler eben genau wissen, dass der Weiterverkauf von reimportierten Gebrauchtwagen nur mit Preisabschlag möglich ist.

Alle aufgezählten Punkte zeigen also deutlich, dass der Weiterverkauf eines als Neuwagen oder Gebrauchtwagen reimportierten Fahrzeugs in Deutschland schwieriger ist und fast immer mit Preisabschläsen verbunden ist.

Eine konkrete Aussage wie hoch dieser Preisabschlag sein kann, kann nicht pauschal gegeben werden. Der einfachste Weg seinen reimportierten Gebrauchtwagen zu verkaufen ist der Autoankauf durch geprüfte Autohändler mit Preisvergleich.

Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. Vielen Dank für die detaillierten Informationen zum Reimport.
    Dass bei einem Reimport-Autoverkauf mit einem Preisabschlag gerechnet werden muss ist nicht verwunderlich – im Normalfall gab es ja beim Kauf ebenfalls einen Preisabschlag. Und solange der Preisabschlag beim Kauf größer als beim Verkauf ist, ist alles ok ;-)


Leave a comment


*

Noch keine Trackbacks.